Warum steht in dem Logo M.O.V.E? Was bedeutet es?

Bowen Therapie - M.O.V.E.


M= Muskulatur
O= Organe
V= Verdauung
E= Energie

Die Buchstaben beschreiben sehr gut diese Behandlungsform. Die Impulse, die ich setze, wirken auf die Muskulatur und die Faszien, sie gehen in die Tiefe bis zu den Organen, regen die Verdauung an und geben durch diese Neustrukturierung dem Körper wieder seine Energie zurück.

Es ist eine manuelle Therapieform, um aktive Heilungsprozesse einzuleiten. Sie ist benannt nach dem „Erfinder“, dem Australier Tom Bowen.

An bestimmten Schlüsselstellen den Körpers werden manuelle Impulse gesetzt.(sogenannte Moves) Er erhält damit die Möglichkeit sich selbst neu zu ordnen und seinen natürlichen Urzustand wieder zu finden.

Es ist eine ganzheitlich Form der manuellen Therapie. Ziel der Behandlung ist es, den Hund ins Gleichgewicht zu bringen, Regenerationsmechanismen anzusprechen und die BasisFunktionalität wieder herzustellen.

Die Bowentherapie kann bei akuten, aber auch bei chronischen Problemen eingesetzt werden. Sie kann vorbeugende Unterstützung im Sinne der Prophylaxe sein, da sie „einfach gut tut“, (Diese Aussage bekommt man von menschlichen Patienten, da es die Bowentherapie beim Menschen schon lange gibt) oder nach Operationen damit sich der Körper wieder richtig strukturieren kann.